Argumente gegen Rechts 1 – Worum geht es?

In den vergangenen Jahren konnte ich viele Diskussionen mit Leuten führen, die mindestens einwanderungskritisch eingestellt sind. Im Laufe der Zeit kamen sehr viele ihrer Argumente regelmäßig vor. Ich möchte daher die Möglichkeit nutzen und diese Argumente hier gesammelt vorstellen und erklären, was ich von ihnen halte. Im Kommentarbereich können und sollen dann meine Argumente diskutiert werden. Kritik, Verbesserungen oder Erweiterungen sind gerne erwünscht.

Der Name der Serie Argumente gegen Rechts trifft das Thema nicht ganz. Besser wäre z.B. Diskussionen über Argumente von Einwanderungs- und Islamkritikern. Danach würde im Internet jedoch niemand suchen. Ich finde es wichtig, dass die Teile dieser Serie leicht gefunden werden und dass im Internet eine Übersicht verfügbar ist, die umfassend über solche Argumente informiert und wie man mit ihnen umgehen kann. Ich betone außerdem, dass es mir nicht um das Dagegensein geht. Jeder kann und darf seine eigenen Ansichten haben und vertreten. Entscheidend ist für mich, wie real gehandelt wird.

Bereits existierende Angebote, die über solche Argumente informieren, tun dies sehr häufig nur allgemein und oberflächlich und sind in der heutigen Zeit nicht besonders gut zu verwenden, da die einwanderungs- und islamkritische Seite über umfangreiche Textsammlungen im Internet verfügt, die gerne mittels Copy-Paste-Verfahren in Diskussionen verwendet werden. Ich finde, solche Sammlungen sollte es für Andersdenkende ebenfalls geben. Dies spart in zukünftigen Diskussionen viel Zeit für die Recherche.

Advertisements

DIE FREIHEIT: Jetzt redet René Stadtkewitz! – Kommentiert

Folgender Text wurde am 02.10.2013 auf PI-News veröffentlicht, kurz nachdem sich die AfD-Führung von DIE FREIHEIT distanziert hat. Ich fand den Text ganz gut geeignet, um einige Anmerkungen zu machen. Weiterlesen

Selbsternannte Islamkritiker

Jetzt folgt eine notwendige Begriffsklärung. Folgende Gruppen von Personen beschreibe ich mit dem Begriff „selbsternannte Islamkritiker„. Im Allgemeinen gilt, dass diese Leute kein Interesse haben, den Islam (konstruktiv) zu kritisieren, da ihre Motivation an anderer Stelle liegt. Die Kritik ist daher nur vorgeschoben und es werden andere Ziele verfolgt. Häufig besteht auch eine gefestigte Meinung und widersprüchliche Ansichten werden ignoriert, relativiert oder (intensiv) kritisiert. Man hört dann z.B. oft, dass der Islam unreformierbar sei. Weiterlesen